Heute

Antlitz | Neuruppiner Ansichten aus fünf Jahrhunderten

Auf einen Blick

Neuruppin, das idyllische Städtchen am längsten See Brandenburgs, begeistert schon seit Jahrhunderten. Der umfangreiche Bestand an Denkmälern und denkmalgeschützten Gebäuden sowie die frühklassizistische Architektur prägen das Erscheinungsbild dieser „preußischsten aller preußischen Städte“, wie Theodor Fontane seine Geburtsstadt bezeichnete. Doch wie haben sich Stadtbild und Stadtanlage über die Jahrhunderte verändert? Die geplante Wechselausstellung vereint Gesamtansichten, Stadtpläne und Fotografien. Gleichzeitig gibt die Schau Einblicke in die städtebauliche Entwicklung. Das zeitliche Spektrum erstreckt sich über fünf Jahrhunderte und reicht von der Mitte des 17. bis zum 21. Jahrhundert.

Ausstellungseröffnung: 27.11.2022

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Museum Neuruppin
16816 August-Bebel-Straße 14/15

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.