In 4 Tagen

Ausstellung „Erdbeeren und Butter“

Auf einen Blick

Über Paulinenaue lassen sich viele Geschichten erzählen. Schon vor seiner Melioration wurde das Luch für die Viehzucht genutzt. Nach dem Bau des Havelländischen Hauptkanals 1718 fanden Kühe hier besseres Futter vor. Butter aus Paulinenaue wurde im 19. Jahrhundert durch einen modernen Gutsbetrieb bis nach Berlin verkauft. – Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hielt der Obstanbau Einzug. Zahlreiche Gärtnereien und privater Anbau machten Paulinenaue zum „Erdbeerdorf“.

Die Ausstellung im historischen Bahnhof zeigt zwei Lebensmittel, die immer auch Luxus waren und erzählt ihre spannende Geschichte. Im Zentrum steht das Dorf Paulinenaue, das durch Erdbeeren und Butter mehr geprägt wurde als viele heute wissen.

In einem Café werdet ihr mit Kaffee und Kuchen verwöhnt!

Termine im Überblick

Auf der Karte

Bahnhof Paulinenaue
Bahnhofstraße 2
14641 Paulinenaue

Ansprechpartner

Paulinenauer Kulturverein e.V.
Zweibrücker Str. 77
13583 Berlin

Tel.: +49 (0)176 24224120
E-Mail:
Webseite: paulinenaue.info

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.