Baalhorn/Koloska/Schulze zeigt "Rituale"

Auf einen Blick

Improvisation, gegenseitige Inspiration, lebendige Synthese – mit dem Stück „Rituale“ gestalten die drei PerformerInnen eine Versuchsanordnung, bei der sie sich auf der allgegenwärtigen Grenze zwischen Natur und Zivilisation balancierend bewegen. Sie erforschen das Pflanzliche, Tierische und Soziale an sich und ihren Körpern, den Räuber und das Beutetier. Dabei werden die Identitäten und Selbstinszenierungen von Mann und Frau ebenso unter die Lupe genommen wie die von KünstlerInnen oder Müttern. Das Hin-und-hergerissen-sein zwischen Eremitendasein und sozialer Gemeinschaft, zwischen Land- und Stadtflucht wird ebenso thematisiert wie der romantisch aufgeladene Wald als sozialer Fluchtpunkt der Isolation, der unbehausten Existenz.

Stimme, Performance: Bianca Baalhorn
Blasinstrumente, Electronics, Video, Performance: Udo Koloska
Piano, Electronics, Performance: Nicolas Schulze
Gefördert von: Landeshauptstadt Potsdam

Dauer: 60 Min.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: 0331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.