In 18 Tagen

Barock auf hoher See

Auf einen Blick

Transatlantischer Schiffsverkehr mit Musikfracht

Kolumbus wollte westwärts nach Indien und entdeckte dabei aus Versehen Amerika. Die karibischen Inseln, wo er zuerst an Land ging, spielten als Umschlagplatz für Waren und Sklaven und als Piratenversteck eine Schlüsselrolle im Interkontinentalverkehr. Zu Schiff reisten Musik und Instrumente übern großen Teich und trafen beiderseits befruchtend aufeinander. So zeugen Notenmanuskripte des »Moxos-Archivs« bis heute vom musikalischen Wirken der Jesuitenmissionen in Bolivien. Landratten in Europa ergötzten sich derweil an musikalischer Seefahrerromantik. Los Temperamentos spinnen aus alldem ein weltumspannendes Seemannsgarn und machen mit fulminanter Spiellust ihrem Namen alle Ehre. Abenteuerlich!

Shuttlebus buchbar

Programm
Maritimer Musikmix aus der Karibik, Lateinamerika, der Mittelmeerregion, den Niederlanden & England

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Raffaelsaal Orangerieschloss Sanssouci
An der Orangerie 3-5
14469 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-28 888 28
Fax: +49 (0)331-28 888 29
E-Mail:
Webseite: www.musikfestspiele-potsdam.de

Ansprechpartner

Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Str. 10/11
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-28 888 28
Fax: +49 (0)331-28 888 29
E-Mail:
Webseite: www.musikfestspiele-potsdam.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.