In 48 Tagen

Camilla Plastic Ocean Plan: Wie ein transmediales Projekt entsteht

Auf einen Blick

Die Ausstellung „Camilla Plastic Ocean Plan“ ging aus dem gleichnamigen künstlerischen Forschungsprojekt hervor. Wie wäre es, wenn man Umweltprobleme mit der Expertise und den Ressourcen filmischer Formen so darstellt, dass Lust und Mut zur Veränderung ausgelöst werden? Dies war die Ausgangsfrage. Es entstand die Geschichte eines kleinen Mädchens, das sich mit seinem naturverbundenen Begleiter auf eine Reise begibt und dabei auf die Gefahren und Herausforderungen der Plastikverschmutzung hinweist. Im Landtag Brandenburg geben 19 großformatige Gemälde mit erläuternden Hintergrundtexten einen Einblick in das Projekt. Es handelt sich um eine Auswahl von Visualisierungen zu der Geschichte von „Camilla Plastic Ocean Plan“. Sie wurden animiert, so dass man filmisch in sie eintreten kann. Um heute wirkungsvolle Lösungsansätze für komplexe Themen zu finden, müssen die Sachverhalte aus der Perspektive vieler verschiedener Expertisen umkreist werden.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Landtages Brandenburg, Foyer
Am Alten Markt 1
14467 Potsdam

Ansprechpartner

Landtag Brandenburg
Alter Markt 1
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 9661256
Webseite: www.landtag.brandenburg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.