In 55 Tagen

Der deutsche Weg in den Widerstand vom 20. Juli 1944. Eine Spurensuche in Potsdam

Auf einen Blick

Der militärische Widerstand vom 20. Juli 1944. Vortrag und Diskussion mit Dr. Heiner Bröckermann und Volker Schobeß vom Arbeitskreis Militärgeschichte im Förderverein des Potsdam Museums e.V.

Am 80. Jahrestag des Attentats auf Adolf Hitler und des gescheiterte Staatsstreichs vom 20. Juli 1944 wird an die Verbindungen zum militärischen Widerstand in Potsdam erinnert. Nach einer Einführung von Dr. Heiner Bröckermann trägt Volker Schobeß aus seiner Forschung zur Potsdamer Widerstandsgeschichte vor. Sein militärhistorischer Stadtführer zum Widerstand erscheint in diesem Jahr neu in überarbeiteter Auflage. Die anschließende Diskussion soll sich um die Vielfalt des Widerstands und dessen Orte in Potsdam drehen.

Eine Kooperationsveranstaltung des Arbeitskreis Militärgeschichte im Förderverein des Potsdam Museum e.V. mit dem Potsdam Museum.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9 (Altes Rathaus)
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-2896868
E-Mail:
Webseite: www.potsdam-museum.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.