In 40 Tagen

Die Meere des Mondes - Autorengespräch

Auf einen Blick

„Die Meere des Mondes“ von Robert Steinmüller ist eine fiktive Interpretation der Tiefebenen, der dunklen Flecken des Mondes, die in der frühen Mondforschung für Meere gehalten und daher mit maritimen Begriffen beschrieben wurden. Steinmüller webt eine Welt aus Science-Fiction und Astronomie und nimmt uns mit auf eine ungewöhnliche Reise zum Mond.
In den Beschreibungen der einzelnen Meere entfaltet Steinmüller eine faszinierende Welt, die durch die Kombination von Sci-Fi, historischen Konzepten und moderner Technologie zum Leben erweckt wird. Künstliche Intelligenz spielt eine wichtige Rolle bei der Erstellung der Bilder und Beschreibungen, wodurch die fantastischen Szenarien einen erstaunlich aktuellen Bezug bekommen.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

URANIA-Planetarium
Gutenbergstraße 71-72
14467 Potsdam

Tel.: 03312702721
E-Mail:
Webseite: urania-planetarium.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.