In 11 Tagen

Fekete Seretlek & Studio Damúza zeigen: "KAR" | UNIDRAM 2022

Auf einen Blick

Objekttheater mit Livemusik

Bekanntlich war’s der Zug, der Anna Karenina um ihr Leben brachte. Und danach? Aristokratisch angemessener Abschied? Leichenschmaus, Beerdigungskapelle, Gläserklingen, Samowar? Von wegen! Statt zu enden, wie es sich gehört, kommt das Leben der Verstorbenen nochmal richtig in Gang; die Lokomotive rast immer schneller durch die Geschichte der adligen Dame, wird zu einer Art Hexenschlitten und schrammt immer scharf an der Grenze von Leben und Tod entlang. Fünf Stimmen, ein mikrofon-verstärkter Tisch sowie diverse Instrumente und Objekte dekonstruieren den Roman von Tolstoi und setzen ihn in einem anarchisch-grotesken Musikkabarett neu zusammen.

Regie: Matija Solce
Spiel, Livemusik: Anička Bubníková, Jiří N. Jelínek, Pavol Smolárik, Matija Solce, Ivo Sedláček, Jan Meduna
Kostüm, Bühne: Marianna Stránská
Produktion: Studio Damúza, Jan Tyl

Dauer: 60 Min., in leicht verständlichem Englisch

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Ansprechpartner

T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.