Filmmuseum: Der Tag von Potsdam

Auf einen Blick

Vortrag mit Film- und Tonbeispielen. Unter großem Interesse der Bevölkerung fand am 21. März 1933 von etwa 10:30 bis 13:00 Uhr in Potsdam der feierliche Staatsakt zur Eröffnung des neugewählten Reichstages statt. Er wurde durch sämtliche Medien – Presse, Rundfunk, Film – intensiv begleitet. Dem Film maßen die Nationalsozialisten dabei eine besondere Bedeutung für die Massenbeeinflussung bei. Der Vortrag legt deshalb – nach einem Überblick über Rundfunk und Presse – ein besonderes Gewicht auf den Film und beschreibt anhand des "Tages von Potsdam" die sich langsam wandelnde Funktion der Wochenschauen zum exklusiven Propagandainstrument.

Ralf Forster (Filmmuseum Potsdam)

Termine im Überblick

Auf der Karte

Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.