In 6 Tagen

Französischer Barock (Rameau und Lully)

Auf einen Blick

Im Konzert der Havelländischen Musikfestspiele auf Schloss Nennhausen erklingen erstmalig im Festivalkalender herausragende Instrumentalwerke und Arien aus dem Repertoire des französischen Barock. Die französische Sopranistin Sara Gouzy präsentiert dabei u.a. verschiedene Arien von Zauberinnen, magiebegabten und geheimnisvollen Frauenfiguren aus dem Opern von Lully, Rameau oder ihrem britischen Kollegen Henry Purcell. Die in der alten Musikszene renommierte Cembalistin Mira Lange spielt u.a. Werke des genialen französischen Komponisten und Musiktheoretikers Jean-Phillippe Rameau und Dr. Guido Böhm wird mit gewohnt kenntnisreichen und humorvollen Moderationen in die faszinierende Welt der französischen Barockmusik einführen.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schloss Nennhausen
Fouqué-Platz
14715 Nennhausen

Ansprechpartner

Havelländische Musikfestspiele gGmbH
Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck

Tel.: +49 (0)33237 / 85961
E-Mail:
Webseite: www.havellaendische-musikfestspiele.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.