In 61 Tagen

Grüsse aus Fukushima - Japanische Filmreihe im Schloss Sacrow

Auf einen Blick

Schloss Sacrow – Freiluftkino im Hof - Filmreihe AugenBlicke

GRÜSSE AUS FUKUSHIMA
Regie: Doris Dörrie, Spielfilm, Länge 104 min, D 2016
Darsteller: Rosalie Thomass, Kaori Momoi
Nach der Katastrophe von Fukushima im März 2011 lässt Doris Dörrie wenige Jahre später an Originalschauplätzen die Geschichte zweier sehr unterschiedlicher Frauen beginnen. Marie, eine Deutsche in Lebenskrise, begegnet einer der letzten Geishas der Region. Der in schwarz/weiß gedrehte Film geht japanischem Volksglaube nach, bei dem Dinge belebt sein können, Geister existieren und die Verstorbenen verehrt werden. Westliches und östliches Denken prallen aufeinander: Marie zweifelt zunächst an allem, während ihr die alternde Geisha Satomi aus ihrer Tradition heraus lehrt, weiterzuleben.

Einlass ab 20 Uhr
Das Schloss ist 1 ½ Stunden vor Beginn der Veranstaltungen für Sie
geöffnet; kleine Erfrischungen können erworben werden.
Das Schloß ist nicht barrierefrei.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schloss Sacrow
Krampnitzer Str. 33
14469 Potsdam

E-Mail:
Webseite: www.ars-sacrow.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.