Historische Innovationen — Potentiale für die Zukunft

Auf einen Blick

Schon immer standen Menschen in Brandenburg vor schwierigen Problemen, doch es fanden sich oft innovative Auswege. Brandenburger Erfindungen, wie die riesige Bergbau-Förderbrücke, ermöglichte den ehemaligen Braunkohlenabbau.

Kluge Konstruktionen und rationelle Normierungen brachten resiliente Bauformen für diese Region hervor. Die vielschichtigen Neuerungen in der brandenburgischen Kulturlandschaft sind Zeugen mit hohem Potenzial, das auch für unsere Zukunft in Brandenburg neu hinterfragt werden sollte.

In dem Vortrag und Gespräch der beiden Brandenburg-Expertinnen werden historische Innovationen aus Brandenburg vorgestellt, erklärt und für die Zukunft hinterfragt.

Mit:
Dr. Iris Berndt, Kunsthistorikerin/Publizistin
Petra Kind, Architekturhistorikerin

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Kutschstall, Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam

Tel.: +49(0)331-6208550
Fax: +49(0)331-6208559
E-Mail:
Webseite: www.hbpg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.