In 47 Tagen

Jugend ohne Gott

Auf einen Blick

"Jugend ohne Gott“ aus dem Jahr 1937 erzählt die Geschichte eines Lehrers im heraufziehenden Nationalsozialismus und ist die hellsichtige Analyse einer Gesellschaft, in der Werte und Moral ins Rutschen geraten. Am mikrokosmischen Abbild einer Schulklasse zeichnet er die schleichenden Veränderungen nach, die eine freiheitliche, demokratische Gesellschaft in Richtung Verrohung und Diktatur driften lassen. Der Lehrer Horváths ist dabei kein Held. Er hadert und ringt mit sich, indem er sich in einer von Verrohung und Vermassung bedrohten Gesellschaft als aufrichtiges Individuum zu behaupten versucht. Horváths Roman verhandelt die Frage, wie sich der einzelne Mensch zu den Strömungen seiner Zeit stellt, oder anders gesagt: Für welche Werte stehe ich ein?

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Zimmerbühne
Zimmerstr. 12b
14471 Potsdam

Ansprechpartner

Theater Poetenpack e.V.
Zimmerstraße 12c
14471 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-9512243
E-Mail:
Webseite: www.theater-poetenpack.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.