In 239 Tagen

KAPmeets: Debüt

Auf einen Blick

Bereits zum dritten Mal kommt die junge, aufstrebende Dirigentin Holly Hyun Choe zur KAP. Auch Sào Soulez Larivière war bereits mehrfach in Potsdam zu erleben, da er Künstler in der Debüt-Reihe des Nikolaisaals ist. Für KAPmeets Debüt haben Choe und Larivière ein sehr persönliches Programm zusammengestellt, über das sie im Anschluss an das Konzert sprechen werden.

„Ein Spielmann kommt in frohe Gesellschaft und breitet aus, was er aus der Ferne mitgebracht hat: ernste und heitere Lieder, zum Schluss ein Tanzstück“, notiert Paul Hindemith über sein Bratschenkonzert. In alten deutschen Volksweisen, die ihm als Vorlage zu seiner Musik dienten, thematisiert er in eindringlicher Weise seine schwierige Situation zur Zeit des Nationalsozialismus. Franz Schuberts fünfte Sinfonie zeugt hingegen von jugendlichem Leichtmut, verpackt in kompositorischer Brillanz. Von Wolfang Amadeus Mozart schwärmte Schubert besonders: „O Mozart, unsterblicher Mozart […]“.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Nikolaisaal Großer Saal
Wilhelm-Staab-Str. 10-11
14467 Potsdam

Tel.: 03312888828

Ansprechpartner

Kammerakademie Potsdam
Wilhelm-Staab-Str.11
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-2370527
E-Mail:
Webseite: kammerakademie-potsdam.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.