In 99 Tagen

KAPmodern: past/presence/future - Auf der Suche nach der fragmentierten zeit

Auf einen Blick

Ohne Vergangenheit wäre der Moment der Gegenwart leer. Michael Jarrells „Zeitfragmente“ sind eine große Reflexion über Fragen von Zeit und Ewigkeit, die schon 400 n. Chr. der Kirchenlehrer Augustinus in seinen „Bekenntnissen“ stellte. „Silbersaiten“ lässt der Dichter Gottfried Keller in seinem Gedicht „Jugendgedenken“ anschlagen: ihr Verklingen wird zum Sinnbild von Vergänglichkeit. Die südkoreanische Komponistin Younghi Pagh-Paan hat sich davon zu einem filigranen Stück anregen lassen. Fragilität und Ausklang sind auch das Thema der Musik Caspar Johann Walters. Wolfgang Rihm widmet sich aus gegenwärtiger Sicht noch einmal der „Nachtmusik“ und Henzes doppeltes Adagio verströmt süße Nostalgie. In Sepiatönen ziehen Erinnerungen an vergangene Epochen vorbei.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Nikolaisaal Foyer
Wilhelm-Staab-Str. 11
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 – 28 888 28

Ansprechpartner

Kammerakademie Potsdam
Wilhelm-Staab-Str.11
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-2370527
E-Mail:
Webseite: kammerakademie-potsdam.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.