In 22 Tagen

KOSMISCHER MITTWOCH In der Farbe liegt die Kraft – Nebel und Galaxien in neuem Licht

Auf einen Blick

Woher weiß man, aus welchen Elementen die Sterne und Nebel bestehen? Wie kann man die
Rotation von Spiralgalaxien vermessen und daraus auf Dunkle Materie schließen und wie werden
Schwarze Löcher entdeckt? Warum lernt man aus der Verteilung von Galaxien etwas über die
Dunkle Energie? Mithilfe von in Potsdam entwickelten Instrumenten ermöglichen sich neue,
dreidimensionale Einblicke in das Universum. Dr. Andreas Kelz leitet die Arbeitsgruppe zur 3D- und
Multi-Objekt Spektroskopie am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) und wird einige der
wissenschaftlichen Ergebnisse dieser neuen Instrumentierungsprojekte vorstellen.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

URANIA-Planetarium

14467 Potsdam

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.