In 12 Tagen

LOD/Steve Salembier zeigen: "Babel" | UNIDRAM 2022 | Deutschland-Premiere

Auf einen Blick

Multimediales Objekttheater

Wolkenkratzer. Blicke in leere Räume. Die Abwesenheit von Menschen. Gebäude sind die alleinigen Akteure des Geschehens. Mittels maßstabsgetreuer Modelle, Fotografie, Videoprojektion und Ambient Soundscapes zeigt „Babel“ eine Stadt, die alle anderen Städte enthält. Es ist wie eine Meditation über die Metropole des 21. Jahrhunderts als unangepasstes Biotop zwischen dem Größenwahn der urbanen Landschaft und der Geringfügigkeit des einsamen Individuums. Dabei entsteht kein apokalyptisches Katastrophenbild, vielmehr wird die Traurigkeit einer trostlosen Welt fühlbar. „Babel“ bewegt sich dabei zwischen bildender Kunst, Performance, Architektur und Theater.

Konzept, Text, Performance: Steve Salembier
Soundtrack: ZONDERWERK (Linde Carrijn & Dijf Sanders)
Dramaturgie: Tom Rummens
Licht, Sound, Video: Pino Etz
Produktionsleitung: Eva De Wolf
Produktion: LOD muziektheater

Dauer: 40 Min., nonverbal

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Ansprechpartner

T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.