In 44 Tagen

Membra Jesu Nostri - Kantatenzyklus von Dietrich Buxtehude (1637-1707)

Auf einen Blick

Dietrich Buxtehudes Kantatenzyklus Membra Jesu Nostri (BuxWV 75) zählt ohne Frage zu den außerordentlichsten Musikwerken des 17. Jahrhunderts. Die siebenteilige Passions-Meditation des Lübecker Organisten basiert auf einer Sammlung lateinischer Hymnen. Sie wenden sich mit einem „Salve!“ (Gegrüßet!) jeweils einem Körperteil des am Kreuz hängenden Jesus zu und adressieren neben den fünf biblisch überlieferten Wunden auch dessen Brust und Herz.
Dietrich Buxtehude vollendete Membra Jesu Nostri um 1680. Er verwendete Texte der Dichtung „Rythmica oratorio“ von Arnulf de Louvain, die voller pietistischer Inbrunst und Leidensmystik sind. Was ursprünglich eine Form der weltlichen Liebesdichtung war, wird beim protestantischen Buxtehude mit affektbetonter Frömmigkeit auf den Heiland übertragen.

MEMBRA JESU NOSTRI
Kantatenzyklus von Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Capella Angelica
lautten compagney BERLIN
Wolfgang Katschner – Musikalische Leitung

Termine im Überblick

Auf der Karte

Klosterkirche Neuruppin
Niemöllerplatz
16816 Neuruppin

Ansprechpartner

Förderverein Siechenhauskapelle Neuruppin e.V.
Siechenstraße 4
16816 Neuruppin

Tel.: +49 (0)172-3271800
E-Mail:
Webseite: www.siechenhauskapelle-neuruppin.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.