Neustädtischer Friedhof

Auf einen Blick

  • Brandenburg an der Havel
1740 als Ersatz für die Kirchhöfe St. Katharinen und St. Pauli angelegt, 1880 Hauptwegenetz, Haupteingangstor von 1937, Friedhofskapelle von 1908 nach Entwurf von Walter Sackur, zahlreiche qualitätvolle denkmalgeschützte Grabmäler des 18.-20. Jhs.

11 Uhr - Friedhofsführung - "In Stein gemeißelt - Berufe auf Grabsteinen", geführt von Martin Mitrenga, Anja Castens
13 Uhr - "An Gräbern gelesen", Friedhofsgang mit Lesungen an verschiedenen Stellen.
15 Uhr - Abschlussveranstaltung zur Restaurierung der Grabstellen Christian Friedrich Spitta und Prof. Paul Scheurich - Danksagung an die Spender, Vorstellung der Restaurierungsmaßnahmen, musikalische Einlagen.

Rahmenprogramm am Tag des offenen Denkmals
Geöffnet zur freien Besichtigung.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Neustädtischer Friedhof
Kirchhofstraße 38
14776 Brandenburg an der Havel

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.