In 9 Tagen

ÖKOFILMGESPRÄCH: DIE AKTE WAL

Auf einen Blick

Schutz der Meere und Bewahrung der biologischen Vielfalt
A 2020, Dokumentarfilm, 52 min, Regie Cheryl Dean Nick Dean

Der Ozean ist ein gigantisches Netzwerk, in dem jedes Tier von anderen abhängig ist. Im Zentrum dieses Netzwerks stehen sogenannte Schlüsselarten. Wale sind die wahrscheinlich wichtigsten. Entnehmen wir Menschen dem Ozean zu viele davon, führt dies zu irreparablen Lücken in der Nahrungskette. Illegaler Walfang führte zu einem dramatischen Rückgang der Bestände, sodass auch die Fauna und Flora unter Wasser bedroht sind. Seit langem wird vermutet, dass russische und japanische Walfänger mehr Individuen getötet haben, als sie dokumentierten und zugaben. Dieser Film begibt sich auf eine Spurensuche und präsentiert erstaunliche Enthüllungen.
„Die Akte Wal“ wurde mit dem Klimaschutz-Filmpreis der Landeshauptstadt Potsdam auf der Ökofilmtour 2022 ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam

Tel.: 0331-2718112
Webseite: www.filmmuseum-potsdam.de

Ansprechpartner

Förderverein FÖN e. V.
Lindenstr. 34
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0) 331 2015535
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.