In 41 Tagen

Peter Müller (Theater Handgemenge) und Gundolf Nandico zeigen: "MilchMärchenRechnung"

Auf einen Blick

Welttheater für Maschine und Alphorn

Ein U-Boot jagt über den Horizont, um der verborgenen Wahrheit auf die Spur zu kommen. Auf der Suche im ewigen Eis, in endlosen Wüsten, ozeanischen Tiefseegräben und märchenhaften Diktaturen verwandeln Peter Müller und Gundolf Nandico ihre Theatermaschine stets auf`s Neue. Die dreidimensionale Form des Theatrum Mundi, eine Maschinerie des Absurden, verbindet sich mit der musikalischen Reise des Alphorns.

Spiel: Peter Müller
Livemusik, Komposition, Spiel: Gundolf Nandico (Alphorn)
Stückentwicklung, Bilder: Peter Müller, Stefan Wey
Regie: Stefan Wey
Bühne, Puppen, Objekte: Christian Werdin
Kostüme: Anke Lenz
Ausstattungs- und Regieassistenz: Barbara Steinitz
Technische Umsetzung: Peter Müller
Produktion: Peter Müller, Gundolf Nandico
Koproduktion mit T-Werk
Gefördert von Fonds Darstellende Künste e.V. #TakeAction

Dauer: 70 Min.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Ansprechpartner

T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.