Plattdeutscher Leseabend in der  Bibliothek

Auf einen Blick

Der literarische Abend in der Stadt- und Landesbibliothek ist niederdeutschen Autoren gewidmet. Gelesen wird aus Texten von Erna Taege-Röhnisch, Max Lindow, Doris Meinke, Hermann Graebke und Gottfried Winter. Die Autoren kommen aus der Prignitz, dem Havelland, der Uckermark und dem Fläming, wo auch heute noch Platt gesprochen wird.

Der Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg will Kostproben verschiedener Varianten des märkischen Plattdeutschen nach Potsdam bringen. Als kleines Extra singt Ronald Heber aus Bad Belzig neue Lieder im Flämingplatt.

Die Lesung findet im Rahmen der Themenwoche „Lebenskunst in Brandenburg“ statt.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Stadt- und Landesbibliothek: Hauptbibliothek, Foyer
Am Kanal 47
14467 Potsdam

Ansprechpartner

Stadt- und Landesbibliothek
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 2896600

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.