In 58 Tagen

Potsdam Team: Spaziergang durch den Babelsberger Park

Auf einen Blick

Vom Pförtnerhaus führt der Weg zum Schloss Babelsberg von dort hat man den Blick auf die Glienicker Brücke. Die Parkgestaltung wurde von Lenné begonnen und später durch Pückler maßgebend verändert. An den Schlossbereich schließt sich der Pleasureground an und es geht weiter zum kleinen Schloss. Der Uferbereich war bis 1990 der Grenzbereich und somit nicht zugänglich. Heute ist nichts mehr davon zu erkennen. Entlang dem Uferweg geht es in Richtung Maschinenhaus bis zum Ausgangspunkt des Spazierganges.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Potsdam, Bushaltestelle „Schloss Babelsberg“ (616), Eingang Pförtnerhaus I
14882 Potsdam

Ansprechpartner

Gisela Panning

Tel.: +49 (0)331-2801622

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.