In 101 Tagen

Schirrhofnächte | Rike Schuberty zeigt: "Solo Sunny & Me"

Auf einen Blick

Frei nach dem Film von Konrad Wolf und Wolfgang Kohlhaase (Open-Air)

„Man müsste doch auch Persönlichkeit haben können, wenn man nicht berühmt ist“, denkt sich Ingrid Sommer, genannt Sunny. Die junge Frau lebt in einem Hinterhof im Prenzlauer Berg und tingelt mit einer Musikkapelle durch Dörfer und Kleinstädte. Die Hauptfigur aus dem Kultfilm „Solo Sunny“ wird hier zur Vorlage für Rike Schuberty, um vom eigenen Leben, von den Träumen und von den Enttäuschungen zu erzählen. Es geht um Lebensentwürfe – in 40 Jahren hat sich zwar einiges geändert, aber die Fragen an das eigene Leben bleiben universell.

Regie: Tilla Kratochwil
Spiel: Rike Schuberty
Stimme Harry: Johannes Benecke
Band im Video: Peter Ehwald, Sören Schrader, Noel Rademacher, Chrigel Farner
Musikalische Bearbeitung: Sören Schrader
Kamera: Frank Olias
Videobearbeitung: This Maag
Rechte: henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin

Dauer: 60 Min.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schirrhof am T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum
Schiffbauergasse 4 E
14467 Potsdam

Tel.: 0331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Ansprechpartner

T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.