In 67 Tagen

Schloss Paretz: Garten(t)räume im Wandel der Zeit: Blühende Natur und Landleben

Auf einen Blick

Führung zu Gartenkultur und Naturvorstellungen mit Rudolf G. Scharmann

Die Führung vom Schloss hinaus in den Park des Sommersitzes der Königin Luise spürt dem Geist der Zeit um 1800 nach. In den Motiven der Papiertapeten mit Landschaftsausblicken, Blütenbäumen und heimischen Gewächsen spiegeln sich die Sehnsüchte einer naturverbundenen Hofgesellschaft nach einem freien Leben in ländlicher Abgeschiedenheit. Schloss, Park und Dorf gelten als Musterbeispiel der preußischen Landbaukunst und fügen sich harmonisch in die weite Landschaft an der Havel ein.

Die Führungsreihe „Garten(t)räume“ beschäftigt sich mit Gartengestaltungen, Blumenschmuck und Pflanzenmotiven in drei verschiedenen Schlössern und Gartenanlagen des 18. und 19. Jahrhunderts und stellt sie in den Kontext der zugrundeliegenden Naturvorstellungen. Die Auswirkungen von klimatischen Veränderungen und die Geschichte einzelner Pflanzenarten kommen ebenfalls zur Sprache.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schloss Paretz
14669 Ketzin OT Paretz

Webseite: www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/schloss-paretz

Ansprechpartner

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)

Tel.: +49 (0)331-9694200
Fax: +49 (0)331-9694107
E-Mail:
Webseite: www.spsg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.