In 20 Tagen

Sisyphos vom Offenen Kunstverein zeigt: "Die blaue Giraffe oder: Das Geheimnis vom fließenden Vergehen"

Auf einen Blick

Schauspiel von und mit Kindern (6+)

Wie lange dauert eine Schrecksekunde? Wie schnell vergeht die Blaue Stunde? Und wann ist man eigentlich erwachsen? Die TeilnehmerInnen der Theatergruppe Sisyphos stehen zum ersten Mal auf der T-Werk-Bühne und haben sich gleich zwei literarische Stoffe vorgenommen: „Alice im Wunderland” von Lewis Carroll und „Momo” von Michael Ende. Grinsende Katzen, graue Herren, ein Mord mit dem Uhrzeiger und ein verliebter Plattenspieler. Ein Roadmovie über Fantasie und Gerechtigkeit. Die Gruppe Sisyphos erzählt ein wahres Märchen über die Zeit.

Gefördert von: Landeshauptstadt Potsdam

Regie: Philip Baumgarten, Laura Thyrolf
Assistenz: Tamar Karenashvili
Bühnenbild: Anna Pfennig, Tamar Karenashvili
Produktion: Offener Kunstverein Potsdam e.V.

Dauer: 60 Min.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.