In 18 Tagen

Sozialismus ist die Rückkehr zur natürlichen, abwechslungsvollen Verbindung aller Tätigkeiten

Auf einen Blick

Vortrag von Dr. Siegbert Wolf, Dr. phil., Historiker und Publizist

Gustav Landauer (7. April 1870 Karlsruhe - 2. Mai 1919 München-Stadelheim [ermordet]) zählt, neben Erich Mühsam und Rudolf Rocker, bis heute zu den bedeutendsten Anarchisten im deutschsprachigen Raum. Als Literaturkritiker, Übersetzer, Roman- und Novellenautor, Vortragsredner und Essayist, Dramaturg und Buchhändler, als libertärer Sozialist und jüdischer Kulturphilosoph, genoss er hohes Ansehen.
Dazu gehörte der 1908 in Deutschland und der Schweiz gegründete föderalistische "Sozialistische Bund" mit dem Ziel sozialistischer, ökonomisch autarker und kommunikativ vernetzter Siedlungs- und Lebensgemeinschaften jenseits von Staat und Kapitalismus. Von den vielfältigen Aktivitäten des "Sozialistischen Bundes" zeugen enge persönliche Verbindungen Landauers zur vegetarischen Obstbaukolonie Eden und den dort lebenden Akteuren der SB-Gruppe "Grund und Boden".

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kultursaal im Oranienwerk
Kremmener Str 43
16515 Oranienburg

Tel.: +49 (0)3301-537437
E-Mail:
Webseite: www.oranienwerk.com/event-und-seminarraeume/eventraeume/kultursaal

Ansprechpartner

Kulturverein Alte Mosterei Eden e.V.

Tel.: 03301 573423

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.