In 45 Tagen

Theatersommer Netzeband: Baba Jaga Familienstück

Auf einen Blick

Familienstück
BABA JAGA
Buch und Inszenierung: Axel Poike, Musik: Anrold Fritzsch

Vor vielen Jahrhunderten galt Baba Jaga als slawische Waldfrau, die einsam und zurückgezogen lebte. Dem Menschen stand sie meist feindlich gegenüber, da dieser ihr naturbelassenes Terrain zerstören und es sich zu seinen Gunsten nutzbar machen wollte.
Durch das Christentum wurde aus der alten, aber machtvollen Frau eine böse, unheimliche Hexe. In der Netzebander Fassung des Märchens geht es nicht nur um den Kampf Gut gegen Böse, sondern um unser aller Verhältnis zur Natur.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Gutspark hinter der Temnitzkirche Naturbühne
Dorfstraße 48
16818 Netzeband

Tel.: +49 (0)33924-79936
E-Mail:
Webseite: www.theatersommer-netzeband.de

Ansprechpartner

Stadt Rheinsberg - Tourist-Information
Remise am Schloss / Mühlenstraße 15 A
16831 Rheinsberg

Tel.: +49 (0)33931-34940
Fax: +49 (0)33931-349422
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.