Heute

WINTERZIRKUS | Raum 305 zeigt: "Oder doch?"

Auf einen Blick

Luftakrobatisches Puppenspiel

In verblassenden Erinnerungen an eine gemeinsame Vergangenheit öffnen die zwei Protagonisten Türen zu imaginären Räumen, die Einblicke in die innere Zerrissenheit des Menschen gewähren. So verworren wie unser Inneres, so labyrinthisch wandelt sich die Bühne, auf der sich das klaustrophobische Kabinett in die Skyline einer City verwandeln oder als Trümmerhaufen einer Geschichte enden kann. Ob am Trapez oder tanzend am Boden sind es Menschen und Puppen, die diesen schwindelerregenden Fiebertraum durchleben. Verblüffende Parallelen entstehen zwischen den Körpern der Akteure und den scheinbar leblosen Körpern der beiden Figuren aus Stoff und Holz.

Koproduktion mit: Festival IMAGINALE

Performance: JARNOTH, Moritz Haase
Regie: Philipp Boë
Musik: Thimo Pommerening
Choreographie: Rudolf Giglberger
Szenographie: Jakob Vonau, Daniele Drobny
Lichtdesign: Julia Lochmann, Werner Wallner
Kostümdesign: Stefanie Krimmel

Dauer: 70 Min.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331 73042626
E-Mail:
Webseite: www.t-werk.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.