© CC-BY | Stephanie Hochberg, Lizenz: Stephanie Hochberg

Stiftung Garnisonkirche Potsdam - Wiederaufbau des Turmes

Auf einen Blick

Mit dem Wiederaufbau des Turmes ist ein neuer Bildungs- und Kulturhotspot von nationaler Relevanz im Herzen Potsdams entstanden. Die 1735 vom norddeutschen Barock-Baumeister Philipp Gerlach errichtete Hof- und Garnisonkirche brannte 1945, kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges, nach einem Bombenangriff aus. 1968, zur Zeit der deutschen Teilung, ließ die DDR-Führung die Kirche aus ideologischen Gründen sprengen.

Als Demokratieforum und Erinnerungsort entsteht hier eine spannende Dauerausstellung zum Thema Glaube, Macht und Militär. Historische Wegmarken und Hintergründe dieses wiedererrichteten Kulturdenkmals werden dabei ebenso thematisiert, wie der aktuelle Diskurs zur jüngeren Geschichte.

Gleich einem Spiegel reflektiert die Garnisonkirche deutsche Geschichte der vergangenen drei Jahrhunderte in vielen ihrer Facetten. Kaum ein kirchlich geprägter Ort in Deutschland ist so intensiv mit Aufstieg und Fall, menschlicher Leistung und Versagen behaftet wie dieses Baudenkmal. Bildungsformate wie Schülerworkshops, die das Bewusstsein für Demokratie, demokratische Bildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken, gehören zum aktuellen Programm.

Weitere Highlights bieten die Kapelle im Mittelpunkt des Turmsockels mit ihren beiden Orgelwerken sowie die 57 m hohe Besucherterrasse mit einem großartigen Blick über die Stadt, die vielen Türme und Kuppeln sowie die schillernde Wasserlandschaft. Das knapp 89 Meter hohe Bauwerk wird eine Symbiose aus historischer Rekonstruktion der äußeren Architektur und einer innenarchitektonisch modernen Raumkonzeption. Innenausbau und Nutzung werden sich an den hohen inklusiven Standards orientieren.

Schon jetzt kann die provisorische Nagelkreuzkapelle am Rande des Baufeldes besucht werden. Besucher erhalten mit der Ausstellung „Fragmente und Perspektiven“ einen kostenfreien Überblick zu Geschichte und Wiederaufbau der Garnisonkirche. Ausstellung und Bauumfeld sind barrierefrei zugänglich und nach den Kriterien von "Brandenburg für alle" zertifiziert.

Der Count Down läuft für die Eröffnung des Turmes der Garnisonkirche Potsdam im Januar 2024. 

Auf der Karte

Stiftung Garnisonkirche Potsdam - Wiederaufbau des Turmes
Breite Straße 7
14467 Potsdam
Deutschland

Tel.: 0331-2011830
E-Mail:
Webseite: garnisonkirche-potsdam.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.