Auf Schatzsuche

Auf einen Blick

  • 34,00 km
Als der Schlossherr morgens sein Fenster öffnete, atmete er einen tiefen Zug der frischen Morgenluft ein, lauschte dem sachten Zwitschern der Vögel in den Baumwipfeln und ließ
seinen Blick über den Park und die Ländereien seines herrschaftlichen Meyenburger Schlosses schweifen. Tief unter dem Schloss liegen die Schätze dieser vergangenen Zeit verborgen.
Nicht auf den ersten Blick verrät der 2004 gefundene, goldene Reif mit erhabener Inschrift dem Betrachter seine Geschichte – doch er ist ein Zauberring, der vor Unheil und Bösem schützt.
ber 27.000 Schätze konnten unter dem Schloss entdeckt werden und wer weiß, was es noch für Geheimnisse birgt.

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.