Storchentour zwischen Linum und Kremmen

Auf einen Blick

  • Start: Baumgartenstraße 23 Anlegestelle Linumer Hafen 16833 Fehrbellin OT Linum
  • Ziel: Am See 4a Seelodge 16766 Kremmen
  • 15,00 km
Im Rhinluch, südlich von Neuruppin zwischen dem Storchenort Linum und Kremmen erstreckt sich eines der naturnächsten mit dem Kanu befahrbaren Reviere Brandenburgs. Auf der ganzen Tour kann man eine Vielzahl seltener Vögel und Pflanzen entdecken. Durch das nahe Linum sind Störche im Sommer immer zugegen. Die Tour startet in Linum am Hafen (oder umgekehrt in Kremmen am Hotel "Seelodge") und führt den Kanuten auf dem Alten Rhin über Linumhorst bis nach Kremmen.

Länge / Dauer: 15 Km (1 Tag)

Start: Linum

Ziel: Kremmen

Anreise: Ab Berlin über die A111, die A10 und die A24 bis nach Linum (ca. 1h).

Verlauf: Linum, Amtmannkanal, Alter Rhin, Rhinschleuse, Ruppiner Kanal, Kremmener See, Kremmen

nautische Informationen: Die Strecke hat aufgrund der Lage im Luch kaum Gefälle. Sie ist sehr naturnah und ist nur in den Sommermonaten befahrbar.

Karten / Literatur:
  • "Kanu Kompass Brandenburg, Berlin: Das Reisehandbuch zum Kanuwandern", Michael Hennemann, Verlag Kettler, Thomas, Auflage: 1.Auflage 2013. (12. Mai 2013), ISBN-13: 978-3934014176, 19,90 Euro
  • "TourenAtlas Wasserwandern / TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald: Oder, Havel, Spree + Nebengewässer", 1:75.000 & 1:25.000, Verlag: Jübermann, Auflage: 5 (5. Juli 2013), ISBN-13: 978-3929540666, 25,- Euro

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.