Kunst- und Kulturzeit

Mal in einer stillen Waldkapelle, mal auf einem berühmten Schloss, einem Gutshof, in Salons oder Gärten - Kultur im Havelland findet überall statt.

Das kulturelle und künstlerische Havelland

Ateliers und Galerien beeindrucken Sie mit wechselnden Ausstellungen. In zahlreichen Workshops können Sie zudem selbst aktiv werden. Vielleicht kreieren Sie dabei Ihr ganz persönliches Souvenir aus dem Havelland? Kleine und große Museen im Havelland geben Ihnen einen Einblick in die Geschichte der Region, zeigen alte Technik und erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten. Begeben Sie sich auf Ihre eigene Zeitreise. Hier erleben Sie sowohl indoor als auch unter freiem Himmel Geschichte hautnah.

Schlösser, Parks und Gärten

Kleine Schlösser und Herrenhäuser lassen Sie träumen vom Leben der hohen Gesellschaft in vergangenen Jahrhunderten. Verschiedene Ausstellungen ermöglichen Ihnen einen Blick in die Welt von damals. Lassen Sie sich beeindrucken von stuckverzierten Decken, kostbaren Möbeln und Gemälden. Grüne Parks und liebevoll angelegte Gärten im Havelland laden zu einem Spaziergang ein. Wie wäre es mit einem Picknick im Freien oder einem Sonnenbad auf einer saftig grünen Wiese?

Theater und Bühnen

Auf eine fantasievolle Reise begeben Sie sich bei einem Besuch unsere Theater und Bühnen. Kunstvolle Interpretationen literarischer Werke, Lesungen und schwungvolle Musik entführen Sie in eine andere Welt.

Einen Blick hinter die Kulissen wagen

Spannend wird es bei einem Blick hinter die Kulissen. Angebote wie der Tag des offenen Denkmals, des offenen Ateliers oder der offenen Gärten bieten die Möglichkeit die Menschen im Havelland näher kennenzulernen. Die Veranstaltungen erfreuen sich bei Einheimischen und Gästen ausgesprochen großer Beliebtheit.

Events im Havelland

01.08.2021
-
08.08.2021

Fontane-Museum Ribbeck

Ein interaktives Museum - Wissen zum Anfassen. In der neu konzipierten Dauerausstellung erleben Sie Fontane hautnah.

Schon gewußt?

„Die "verrückte Kapelle" steht in Brandenburg an der Havel und heißt eigentlich Jacobskapelle. Sie wurde bei Bauarbeiten im 18. Jahrhundert um 11 m verrückt.”

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.