Wanderzeit

Zwischen Himmel und Wasser liegt das Havelland mit seinen grünen Niederungen, goldgelben Schilfgürteln und seinen glitzernden Wasserflächen

Wandern im Havelland

Wandern im Havelland, ist das denn überhaupt möglich? Na klar, das Havelland ist vielleicht keine typische Wanderregion, aber wunderschöne Wanderwege führen durch den Landstrich! Die flache Landschaft mit ihren leicht begehbaren, naturnahen Wegen lädt junge wie ältere Wanderfreunde zu einem entspannten und anregenden Ausflug ins Havelland ein.

Gemeinsam mit Sandra vom Blog Wanderjenosse.de haben wir einige schöne Wanderrouten für Sie zusammengestellt. "Es ist oft das Unscheinbare entlang des Weges, das mich anzieht. Holpriges Kopfsteinpflaster, versteckte Baumriesen und alte Gemäuer. Eingesprengt in unberührte Natur habe ich beschauliche Orte gefunden. Reich an Geschichte und Traditionen.", so beschreibt Sandra den Reiz der vielfältigen Brandenburger Landschaften und macht Lust auf ein besonderes Wandererlebnis.

Die Farben der Natur

Entlang am Ufer eines Sees, durch Wälder und über Wiesen – das Havelland besticht hier mit seiner wunderschönen Natur. Blicken Sie über weite Felder. Die scheinbare Unendlichkeit des Flachlandes erzeugt förmlich ein Gefühl von Freiheit. Insbesondere wenn der leuchtend gelbe Raps blüht und das kraftvolle Rot der Mohnblüten die Landschaft einfärben, werden Ihre Augen einfach nur noch genießen.

Hoch hinaus

Wer noch weiter über das Havelland schauen möchte, dem empfehlen wir eine Wanderung auf einen der Berge im Havelland. Der Milower Berg lockt mit seiner herrlichen Aussicht über den Naturpark Westhavelland. Vom Aussichtsturm Götzer Berge können Sie Ihren Blick über dunkle Nadelwälder, das blaue Band der Havel und weitläufige Felder schweifen lassen.

Auf Entdeckertour

Wandern und dabei gleich noch etwas Interessantes lernen - Wissenswertes rund um die Natur gibt es auf den Naturlehrpfaden im Havelland. Selbst die kleinsten Gäste kommen hier auf ihre Kosten. Auf dem Waldwichtelpfad in Schönwalde-Glien können Sie mit der ganzen Familie beim Bestaunen von Insektenhotels, Balancieren über Baumstämme und vieles mehr ein kleines Abenteuer erleben.

© Susanne Wunderlich

Döberitzer Heide

Wandern durch Sielmanns Naturlandschaft

20

Wanderwege im Havelland

Diese ausgesuchten Wanderwege finden Sie auch in unserer Broschüre "Wanderzeit". Einige gelten eher als Spaziergang aber alle führen Sie durch die schöne Natur des Havellandes.

257

km Gesamtlänge der Wanderwege

Das sorgt für Abwechlung. Kombinieren Sie doch einige Wanderrouten und erkunden so das Havelland zu Fuss.

68

Stunden Gehzeit

Verbringen Sie wunderbare Stunden in freier Natur. Rechts und links des Weges gibt es viel zu erkunden.

© Steven Ritzer

Aus dem Havelland

Köstlichkeiten für ein Picknick oder Andenken aus der Region können Sie in vielen Obsthöfen und Hofläden erstehen.

Schon gewußt?

„Ein Zeitzeuge der ganz besonderen Art ist die Schwedenlinde in Brielow aus dem 16. Jahrhundert. Mit einem Stammumfang von 13 m wacht der Baum mit seinen mächtigen Ästen über Generationen von Brielowern.”

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.