In 19 Tagen

Bedeutungsvolle Gärtner - Mit dem Rad durch das grüne Potsdam

Auf einen Blick

Johann Moritz von Nassau-Siegen sagte über die Insel Potsdam : „Daß gantze Eylandt mus ein paradis werden.“ Bis heute ist diese Vision spür- und erlebbar. Auf einer Radtour tauchen die Teilnehmenden in die grüne Idylle Potsdams ein: Von der Freundschaftsinsel geht es entlang der Havel zur Glienicker Brücke. Von dort aus zeigt sich besonders die Schönheit durch den von Fürst Pückler geprägten Park Babelsberg. Von der Glienicker Brücke ausgehend führt die Tour weiter durch den Neuen Garten. Vorbei an den Obstbäumen der Russischen Kolonie Alexandrowka radelt es sich mühelos bis zum Karl-Foerster-Garten in Potsdam- Bornim. Hier lebte der Gärtner und Staudenzüchter, der 2024seinen 150. Geburtstag feiert. Nach einer kurzen Pause führt der Weg durch den von Peter Joseph Lenné gestalteten Park Sanssouci zurück in die Innenstadt, wo die Tour am Luisenplatz endet.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Lange Brücke / Eingang zur Freundschaftsinsel
14467 Potsdam

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.