In 188 Tagen

Europäischer Tag der Restaurierung: Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der Restaurierung

Auf einen Blick

Zum 7. Europäischen Tag der Restaurierung bietet das Domstift Brandenburg Sonderführungen an. Das Domstift verwahrt einen der größten liturgischen Textilschätze Europas aus vorreformatorischer Zeit. Das sogenannte Hungertuch ist das Prachtstück des Schatzes. Mit einer Entstehungszeit um 1290 und einer Größe von 9 m2 ist es das älteste und größte bestickte Hungertuch. Es zeigt in 33 Medaillons die Lebensgeschichte Jesu und weissagende Propheten.
Bei einer Führung durch die domstiftseigene Werkstatt für Textilrestaurierung werden u. a. am Beispiel des Hungertuches Untersuchungsmethoden sowie Möglichkeiten und Grenzen der Restaurierung erläutert, und es wird die Möglichkeit geboten, einen Blick durchs Mikroskop zu werfen.

Teilnahme nur mit Voranmeldung bis Mittwoch, 16.10.2024:
E-Mail textilkonservierung@dom-brandenburg.de oder Telefon 03381 / 2112226
Pro Führung können 5 Personen teilnehmen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Dom St. Peter und Paul
Burghof
14776 Brandenburg an der Havel (Havelland)

Tel.: +4933812112229
E-Mail:
Webseite: www.dom-brandenburg.de

Ansprechpartner

Domstift Brandenburg
Burghof 10
14776 Brandenburg an der Havel (Havelland)

Tel.: +4933812112229
E-Mail:
Webseite: www.dom-brandenburg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.