In 121 Tagen

Galante Feste in Sanssouci

Auf einen Blick

Ein abendlicher Rundgang zu den französischen Gemälden mit Gemäldekustodin Franziska Windt, SPSG

Friedrich II. gilt als einer der bedeutendsten Sammler französischer Gemälde im 18. Jahrhundert. Einen Schwerpunkt seiner Sammeltätigkeit legte er vor allem in der ersten Hälfte seiner Regierungszeit auf die Schule der sogenannten Fête galante. In den Schlössern des Königs befand sich eine der europaweit größten Sammlungen von Gemälden Antoine Watteaus. Einige von diesen können gemeinsam mit Werken von weiteren französischen Künstlern wie Pater, Lancret, Pesne, de Troy und Coypel im Rahmen dieser Sonderführung durch das Schloss Sanssouci gemeinsam mit der Stiftungs-Kustodin für die Gemälde der romanischen Schulen, Franziska Windt, besichtigt werden.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Schloss Sanssouci
Maulbeerallee
14469 Potsdam

Webseite: www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/schloss-sanssouci

Ansprechpartner

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)

Tel.: +49 (0)331-9694200
Fax: +49 (0)331-9694107
E-Mail:
Webseite: www.spsg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.