In 9 Tagen

Neue Kammern von Sanssouci: Teegenuss beim König: Von der kolonialen Plantage an die königliche Tafel

Auf einen Blick

Expertenführung mit Steffen Ramm, Gartenpädagoge Botanischer Garten der Universität Potsdam, und anschließender Teezeremonie

Das Teetrinken wurde vor langer Zeit in China erfunden und chinesischer Tee gehörte zu den wertvollsten Importgütern im Europa der frühen Neuzeit – gerade gut genug für Kaiser und Könige. Später kam Tee auch aus Indien, eine Folge der britischen Kolonialpolitik. Neben der Herkunft der Teepflanze und dem Tee als Kolonialprodukt präsentiert der Gartenpädagoge Steffen Ramm mit Witz und Esprit auch Legenden zum Tee. Ein Spaziergang im Anschluss in das Gästeschloss Friedrich des Großen lässt die Vorfreude auf eine Teezeremonie an einer königlichen Tafel in der Blauen Galerie mit hochwertigem Porzellan steigern. Beim Verkosten verschiedener Teesorten und Köstlichkeiten gibt der Tee-Sommelier Peter Rohrsen spannende Einblicke in die Teewelt.

Wir empfehlen eine Teilnahme für Besucher:innen ab 14 Jahren.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Neue Kammern von Sanssouci
Maulbeerallee 1
14469 Potsdam

Webseite: www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/neue-kammern-von-sanssouci

Ansprechpartner

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)

Tel.: +49 (0)331-9694200
Fax: +49 (0)331-9694107
E-Mail:
Webseite: www.spsg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.