© Steven Ritzer

Havelplausch

mit Frank Ringel

Auf seinem Boot fühlt er sich zu Hause. Von klein auf lernte er auf den Wellen der Havel zu segeln und und nun gibt er sein Wissen an die kommende Generation weiter. 

„Wir wohnen da, wo andere Urlaub machen”

Ich bin ein Inselkind, ein Töplitzer. Die Insel Töplitz mit einer Größe von ca. 1200 ha ist inmitten der Havel zwischen Potsdam und Brandenburg gelegen. Sie gehört als Ortsteil zur Stadt Werder (Havel). Der Göttinsee, die Havel, der Große Zernsee, die Wublitz und der Schlänitzsee schließen Töplitz komplett ein.

Somit bin ich mit dem Wasser aufgewachsen und wollte schon als kleiner Stippi mit dem Boot meiner Eltern mitfahren, aber dafür hieß es schwimmen lernen! Mein Vater, der auch Schwimmmeister war, brachte mir das Schwimmen bei und ich wurde später Rettungsschwimmer und war in meiner Jugend ehrenamtlich in den Strandbädern Caputh und Ferch aktiv.

Das Wasser hat mich nie losgelassen und da habe ich spontan Anfang der 90iger Jahre meinen Job als Lehrer an den Nagel gehängt, mir ein ausrangiertes Minensuchboot der Marine gekauft und eine Slipanlage gebaut. Eigentlich wollte ich nur Rundfahrten anbieten. Schnell kamen Bootsliegeplätze dazu und heute betreibe ich eine Marina am Ufer des Großen Zernsees mit jeglichem Service, den man für sein Boot braucht.

So wie ich, sind auch meine Gäste besonders über die endlos erscheinende Seenkette erstaunt und schwärmen vor allem von den Bootsfahrten von Werder über Brandenburg an der Havel in Richtung Havelberg, da, wo die BUGA war, immer die untere Havel entlang. Das Beste, was man zu dieser Tour empfehlen kann, ist, die Havelfischer zu besuchen und den Havelzander zu probieren. Dazu einen Wein von den Werderschen Weinbergen, insbesondere den vom Alten Weinberg auf unserer Insel, und man hat das Havelland erlebt!

© Tourismusverband Havelland e.V. / Steven Ritzer

Yachthafen Ringel

Auf der Insel Töplitz empfängt Sie das Team vom Yachthafen und bietet einen Rundumservice für Ihr Boot.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.