© terra press, Lizenz: terra press

Brauhausberg

Auf einen Blick

  • Reiseregion Potsdam
  • Potsdam
Der Blick vom Berg auf die Stadt der Parks und Gärten ist so berauschend, dass Preußenkönig Friedrich Wilhelm III. hier oben ein Belvedere für seine Gemahlin, die legendäre Königin Luise, errichten ließ. Es wurde im Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges zerstört. Reparabel war allerdings die 1902 fertiggestellte Königlich-Preußische Kriegsschule, ein wuchtiger Bau im kaiserlich-romantischen Burgenstil. Nach dem Ersten Weltkrieg zog hier das Reichsarchiv ein, und unter den Nazis das Heeresarchiv. In dieser Zeit verschwanden 14 Meter des verspielten Turmaufbaus. In etwas nüchternerem Aussehen übernahm Ende der 1940er Jahre die SED das Haus und quartierte eine Bezirksleitung ein. So kam es, dass die Potsdamer das Haus heute noch „Kreml“ nennen. Nach 1993 war es über 20 Jahre lang der Sitz des brandenburgischen Landtages, bis der in das nachgebaute Stadtschloss umzog. Von hier oben haben Sie eine hervorragende Sicht auf dieses „Schloss“.

Auf der Karte

Brauhausberg
Am Havelblick 4
14473 Potsdam
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.