© Susanne Wunderlich

Gemeinde Dallgow-Döberitz

Auf einen Blick

Am östlichen Rand des Reisegebietes Havelland befindet sich die Gemeinde Dallgow-Döberitz. Zentrum bildet die eigene Bahnstation, welche eine schnelle Verbindung aus und in die Hauptstadt Berlin sicherstellt. Aushängeschild der Gemeinde ist die durch dieses Gebiet laufende Döberitzer Heide. Einst als Militärgelände genutzt, bieten die Heideflächen mit ihrer beeindruckenden Natur- und Pflanzenvielfalt nun Naturliebhabern einen Raum zum Entdecken, Forschen und Genießen. Von dem 1895 errichteten Truppenübungsplatz Döberitz ist nicht mehr viel zu sehen. Lediglich die Tatsache, dass sich Besucher aufgrund der Munitionsbelastung nur auf ausgewiesenen Wegen bewegen dürfen, erinnert noch an die Aktivitäten aus einstigen Tagen. Heute ist die Döberitzer Heide Naturschutzgebiet. In der geschützten Kernzone der „Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide“ können mit etwas Glück Wisente, Przewalski-Pferde und so manch anderer heimischer Bewohner beobachtet werden.

Etwas mehr Action finden Sie auf dem Gut Seeburg oder in der Havellandhalle. Während sich ersteres auf Golf- und Pferdesport konzentriert, bietet die Havellandhalle Sportmöglichkeiten im Bereich Badminton, Tennis, Beachvolleyball und Co sowie anschließende Gelegenheit zur Entspannung im Schwimmbad und Wellnessbereich. Das letzte für den Ausflug ins Havelland vergessen? - Kein Problem. Im Havellpark Dallgow bekommt man alles über den alltäglichen Bedarf bis hin zur Urlaubslektüre, ein neues Outfit, Nachfüllrationen für die Reiseapotheke, einen gut sitzenden Haarschnitt oder kleine Stärkungen unterschiedlicher Gastronomieangebote.

Auf der Karte

Gemeinde Dallgow-Döberitz
Wilmsstraße 41
14624 Dallgow-Döberitz
Deutschland

Tel.: 03322 29840
E-Mail:
Webseite: www.dallgow.de

Ansprechperson

Bürgermeister Sven Richter

Tel.: 03322 29840
E-Mail:
Webseite: www.dallgow.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.