© Naturparkzentrum Westhavelland

NaturparkZentrum Westhavelland

Auf einen Blick

Unzählige Wasserflächen, weite Niederungen, Wald reiche Erhebungen, kleine Ortschaften mit Fachwerkhäusern und Ziegelbauten: Das ist der Naturpark Westhavelland. Seine Lebensader ist die Havel. Im Herbst und Frühjahr rasten hier zehntausende Zugvögel auf dem Weg in ihre Winterquartiere. Uferzonen, Wiesen und Gewässer bieten seltenen Arten Unterschlupf - von Vögeln über Libellen bis zu Fledermäusen. Auch Störche, Fischotter und Biber sind ein häufiger Anblick.

Durch den Ausbau für die Binnenschifffahrt ist die Havel begradigt und befestigt worden. Jetzt soll der Fluss an vielen Stellen renaturiert werden. In der Ausstellung im Besucherzentrum des Naturparks Westhavelland erfahren Sie mehr über die größte Flussrenaturierung Europas. Am Wassermodell erleben Sie, was einen naturnahen Fluss ausmacht, an der Hörstation kommen die Tiere zu Wort. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Frühjahr nachts an der Havel und hören die vielstimmigen Rufe der Nachttiere. Im Sternenerlebnisraum können Sie diese Erfahrung das ganze Jahr über machen.

Auf der Karte

NaturparkZentrum Westhavelland
Stremmestraße 10
14715 Milow (14715)
Deutschland

Tel.: 03386-211227
Fax: 03386-211365
E-Mail:
Webseite: www.nabu-westhavelland.de/naturparkzentrum-westhavelland

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.