Obsthof Lindicke

Auf einen Blick

Lieferung: im Stadtgebiet Werder (Havel) ab 15,00 Euro möglich, Verkauf von Gutscheinen 

Angebaut und im Hofladen verkauft werden Erdbeeren, Süßkirschen, Sauerkirschen, Himbeeren, Brombeeren, Aprikosen, Pfirische, Pflaumen, Mirabellen, Reneclauden, Äpfel, Birnen, Nüsse, Quitten und Nashi. Darüber hinaus werden zahlreiche weitere Produkte aus dem Havelland und Brandenburg angeboten.

Selbstpflücke von Erdbeeren, Kirschen, Äpfeln und Birnen -  Tagesaktuelles Infotelefon: 03327-45624

Leben mit und von der Natur ist das Credo der Familie Lindicke, die seit über 200 Jahren im Obstanbau tätig ist. Dabei wird konsequent auf Qualität gesetzt. Nicht hohe Erträge sind das Ziel, sondern Obst mit intensivem und unverwechselbarem Geschmack. Hier bleiben Äpfel und Birnen bis zur vollen Reife am Baum.

Der Obsthof Lindicke arbeitet nach den Richtlinien des kontrollierten integrierten Anbaus und garantiert gesundes Obst in ausgezeichneter Qualität, welches ohne Bedenken ungewaschen, ungeschält, "direkt vom Baum" gegessen werden kann.

Das schmeckt man übrigens auch in den tollen Direktsäften und den verführerischen Obstweinen sowie dem Kirschsecco. Diese fruchtverliebten und hausgemachten Obstweine aus Erdbeeren, Äpfeln, Quitten, Pfirsichen, Himbeeren, Pflaumen, Rhabarber, der roten oder der schwarzen Johanna können jetzt ganz entspannt im Onlineshop gekauft und schon kurz darauf gemütlich zu Hause probiert werden. 

Auf der Karte

Obsthof Lindicke
Am Plessower Eck 1
14542 Werder (Havel) (14542)
Deutschland

Tel.: 03327-45624
E-Mail:
Webseite: www.obsthof-lindicke.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.