© Tourismusverband Havelland e.V.

Ribbeck

Auf einen Blick

  • Reiseregion Havelland
  • Ribbeck (14641)
Das kleine Dorf Ribbeck im Havelland hat Theodor Fontane mit seinem Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ weithin berühmt gemacht. Heute steht eine Nachpflanzung des legendären Birnbaums direkt neben der 1722 erbauten Kirche. Das Schloss, welches nach umfangreichen Sanierungen im Juli 2009 wieder eröffnet wurde, und die rekonstruierte Dorfkirche befinden sich im Ortskern. Das märkische Ribbeck empfängt Besucher aus nah und fern und schafft mit einem anspruchsvollen Programm wechselnder Konzerte und Ausstellungen einen kulturellen Mittelpunkt in der Region.
In Ribbeck laden das Schloss Ribbeck mit Fontane-Museum und Restaurant, die Alte Schule mit einem Café, historischen Klassenzimmer und Fahrradstation, die Kirche und der Birnbaum, das alte Waschhaus, der Pfarrgarten, die Alte Brennerei, das Café Theodor, das Café Monet im Landhaus Ribbeck und der Kinderbauernhof Marienhof Alt und Jung zum Verweilen ein.

Auf der Karte

Ribbeck
Am Birnbaum 3
14641 Ribbeck (14641)
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.