© Dörthe Herrmann, Lizenz: Dörthe Herrmann

Dechaneigarten in der Hansestadt Havelberg

Auf einen Blick

Wenn Sie den Dom südlich passiert haben, gelangen Sie zum Dechaneigarten. Früher gehörte dieses Areal zum unmittelbaren Domumfeld – es handelt sich um den ehemaligen Klostergarten. Der Garten war jedoch im Laufe der Jahrhunderte fast zugewachsen. Zur BUGA konnte er in enger Abstimmung mit Gartendenkmalpflegern erneuert werden. Kleinteilige Beete greifen das ursprüngliche Thema des Gartens wieder auf: Unter dem Motto „essbare Blüten“ wurden in moderner Formsprache angelegte Beete mit vielfältigen Stauden, Kräutern und einjährigen, farbenfrohen Pflanzen gestaltet. Dank einer modernen Steg- und Rampenanlage kann der Garten gleich beim Betreten überblickt und barrierefrei erreicht werden.

Auf der Karte

Dechaneigarten in der Hansestadt Havelberg
Domplatz 3
39539 Havelberg (39539)
Deutschland

Tel.: 015227661989
Webseite: www.havelberg-dom.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.