© W.Wagner

Rohrweberei und Schilferlebnissteg Pritzerbe

Auf einen Blick

Die Pritzerber Rohrweberei ist die letzte ihrer Art in ganz Deutschland. Erbaut wurde das Gebäude als neues Schützenhaus der Pritzerber Schützengilde und wurde am 23.06.1929 feierlich eröffnet.

Georg Wellendorf aus Pritzerbe erwarb 1945 ein Wohnhaus in der Dammstraße und gab auch dem neuen Schützenhaus einen neuen Sinn. Auf speziellen Webstühlen, die er aus bisher noch unbekannter Quelle erworben hatte, wurde das hier vorkommende Schilf zu Rohrmatten und anderem verarbeitet.

Noch heute wird an Handwebstühlen gearbeitet und gewebt. Der Besucher kann hier mit dem nachwachsenden Rohstoff "Schilfrohr" unter fachlicher Anleitung selbst weben. Die Mitarbeiter inspirieren Sie auch gern zum Basteln mit Naturmaterialien und Fertigen von Geschenken.

Der naturnahe Kinderspielplatz, Kulinarisches am Lagerfeuer oder der klassische Grillplatz laden zum Verweilen ein. Wer mehr von der havelländischen Landschaft sehen will, kann die Gegend rund um Pritzerbe zu Fuß erkunden.

In der Rohrweberei ist im Oktober 2013 ein "Museum zum Anfassen" eröffnet worden.

Handwerk und Verkau ganzjährig während der Öffnungszeiten.

Auf der Karte

Rohrweberei und Schilferlebnissteg Pritzerbe
An der Marzahner Chaussee 6
14798 Pritzerbe
Deutschland

Tel.: 033834-50236
E-Mail:
Webseite: www.rohrweberei.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.