© Catharina Weisser, Lizenz: Tourismusverband Fläming e.V.

Schlosspark Jüterbog

Auf einen Blick

  • Reiseregion Fläming
  • Jüterbog
Im Schlosspark Jüterbog gibt es entgegen seinem Namen gar kein Schloss. Die Bezeichnung geht auf eine mittelalterliche Burg zurück, die im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde, von der es jedoch heute keine Spuren mehr gibt. Der Park in seiner heutigen Form wurde im Wesentlichen in den 1930er Jahren angelegt. In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Schlossteich, ein kleinerer Karpfenteich sowie ein Tierpark hinzugefügt. Der Park wird im Norden vom Wilhelm-Kempff-Weg sowie der Wasche, im Westen von der Mozartstraße, im Osten von der Wiesenschule sowie im Süden von der Schloßstraße begrenzt. Nördlich der Wasche schließen sich Feuchtwiesen an und erweitern das Erholungsgebiet im Herzen von Jüterbog. Im südlichen Teil des Parks laden Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein. Der schönste Weg vom westlich der Stadt vorgelagerten Bahnhof in die pittoreske Altstadt von Jüterbog führt direkt durch den Schlosspark.

Auf der Karte

Schlosspark Jüterbog
Schloßstraße 42
14913 Jüterbog
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.