In 4 Tagen

Geheimnisvolles Funkeln: Der Grottensaal im Neuen Palais

Auf einen Blick

Führung mit Schlossmitarbeiterin Ina Penny, SPSG

Dem Besuchenden des Neuen Palais eröffnet sich beim Betreten des Grottensaals eine wahre Schatzkammer. Der Gartensaal mit seiner außergewöhnlichen Raumdekoration ist einzigartig. In seinen farbig gestalteten Wandflächen und Pfeilern befinden sich mehr als 23.000 Mineralien, Edelsteine und Fossilien aus aller Welt. Die besondere Raumgestaltung und meisterhafte Wanddekoration ist Gegenstand dieser Sonderführung. Einzelne Minerale und ihre wechselvolle Geschichte werden näher vorgestellt.

Um den Grottensaal als Gesamtkunstwerk kennen zu lernen, wird die gewohnte Führungstour verlassen. Die sonst abgesperrten Bereiche des Saals können betreten werden.

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

Neue Kammern von Sanssouci
Maulbeerallee 1
14469 Potsdam

Webseite: www.spsg.de/schloesser-gaerten/objekt/neue-kammern-von-sanssouci

Ansprechpartner

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)

Tel.: +49 (0) 0331.96 94-200
Fax: +49 (0) 0331.96 94-107
E-Mail:
Webseite: www.spsg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.