In 3 Tagen

Potsdamer Tanztage: Kono Atari No Dokoka (Somewhere Around Here) | Michikazu Matsune (Wien) & Martine Pisani (Paris)

Auf einen Blick

Mit deutschen und englischen Übertiteln.

Michikazu Matsune aus Kobe und Martine Pisani aus Marseille sind durch ihre Kindheitserinnerungen und ihre Liebe zum Tanz verbunden. In "Kono Atari No Dokoka" reflektieren sie mit Theo Kooijman über Pisanis vierzigjährige Karriere. Videoaufnahmen von 1984 zeigen sie in einem ihrer Solos. Michikazu wurde durch Decouflés Choreografie für die Olympischen Winterspiele 1992 inspiriert, Theo erinnert sich an einen Tangotanz mit Pina Bausch. Das Publikum taucht in Pisanis humorvolles Universum und die Essenz ihrer Arbeit ein: instabiler Tanz, geprägt von Poesie und reiner Körperpräsenz. Die Aufführung ist eine Hommage an eine Choreografin, die die fabrik Potsdam seit über 25 Jahren prägt, sogar mit einem Baum, benannt nach Françoise.

Anschließend an beiden Tagen: Publikumsgespräch

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

T-Werk
Schiffbauergasse 4e
14467 Potsdam

Webseite: potsdamer-tanztage.de

Ansprechpartner

fabrik Potsdam
Schiffbauergasse 10
14467 Potsdam

Tel.: +49 (0)331-240923
E-Mail:
Webseite: www.fabrikpotsdam.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.