© André Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Europäischer Fernwanderweg E11 – Von Ferch nach Potsdam

Auf einen Blick

  • Start: Am Bahnhof Lienewitz Bahnhof Ferch-Lienewitz 14548 Schwielowsee
  • Ziel: Babelsberger Straße 16 Potsdam Hauptbahnhof 14473 Potsdam
  • 15,40 km
Ausgangspunkt für diese Etappe ist der Bahnhof Ferch-Lienewitz. Zunächst führt die Straße zum Kleinen Lienewitzsee. Entlang des Uferwegs bieten sich schöne Fotomotive. Vorbei an einer kleinen Siedlung geht es weiter zum Großen Lienewitzsee, der zu einem Viertel umrundet wird. Die Badestelle am Ende des Sees lädt zu einer ersten Pause ein, bevor es Richtung Schwielowsee geht. Dabei wird das Sumpfgebiet des Caputher Sees durchquert. Malerische Laub- und Waldareale wechseln sich hier ab. Der Caputher See wird zu Hälfte umrundet. In Caputh liegen das Schloss und Einsteins Sommerhaus auf dem Pfad. Aus dem Ort heraus führt der Waldweg über den Bergkamm vorbei am Templiner See. Das Forsthaus Templin lädt zur nächsten Pause ein. Für ein kurzes Stück muss man den Bergkamm verlassen, bevor man auf dem Waldweg die Templiner Vorstadt erreicht. Die Templiner Straße führt bis zum Potsdamer Hauptbahnhof.

Sehenswürdigkeiten:
  • Schloss und Park Caputh
  • Einsteinhaus Caputh
  • Braumanufaktur Forsthaus Templin
  • Eingangstor Hermannswerder
  • Brauhausberg (ehemaliger Brandenburger Landtag)
Länge/ Dauer: 15 km/ ca. 4 Stunden

Start: Bahnhof Ferch-Lienewitz

Ziel: Potsdam Hauptbahnhof

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.